«

»

Mai 18 2011

Beitrag drucken

Kleine Friedensfahrt gut überstanden

Am vergangenen Wochenende startete Manuel Porzner (RSG Ansbach e.V.) mit der Bayernauswahl bei der TMP-Tour in Thüringen. Dabei konnte er mehrere hervorragende Platzierungen einfahren.

Bereits beim Prolog, einem Kriterium über 20 Minuten, sprintete der Ansbacher im Rennen um das gelbe Führungstrikot auf Rang 6.

Dem folgte ein Platz 28 beim Bergzeitfahren über 5 Kilometer in 8:25 Min. (Schnitt 35,59 km/Std.).

Pech hatte Manuel Porzner dann im Straßenrennen, als ein Massensturz das Feld der 143 Fahrer in zwei Gruppen spaltete und dem Ansbacher viel Zeit kostete, was aktuell Platz 70 in der Gesamtwertung bedeutete.

Bei der letzten Etappe wollte es der Ansbacher sich dann selbst beweisen und fuhr stets aufmerksam an der Spitze des Feldes mit. Im Laufe des Rennens holte er sich auch Punkte in der Bergwertung und als das Fahrerfeld sich zum Schlussspurt rüstete, gelang es Manuel Porzner dem Feld davon zu springen und allein hinter der 5-köpfigen Spitzengruppe ins Ziel zu fahren.

Damit verbesserte sich der Ansbacher in der Gesamtwertung um 22 Plätze auf Rang 48.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rsg-ansbach.de/105-kleine-friedensfahrt-gut-ueberstanden/