«

»

Jul 12 2011

Beitrag drucken

Spontanes Helferfest nach RTF

Spontan wurde nach der Heilsbronner RTF der Termin für ein Vereinsessen angesetzt und somit aus der Not eine Tugend gemacht. Aufgrund schlechter Wetterverhältnisse waren gut 1000 Radfahrer weniger nach Heilsbronn gekommen als erwartet. Somit blieben einige Portionen an Leberkäse und Braten sowie eimerweise Salate übrig.

In der Fichte Gaststätte gestattete man uns, dass wir unser Essen selbst mitbringen.

An einem schönen Sommerabend gesellten sich rund 50 RSGler auf der Terrasse der Fichte Gaststätte, die allermeisten davon halfen bei der RTF. Der Organisator der Radtourenfahrt, Reinhard Trapp, nutzte die Gelegenheit, um sich noch einmal bei den tüchtigen Helfern zu bedanken, die viele Stunden lang im Regen die Radfahrer an den Verpflegungsstationen versorgten, beim Ausschildern, beim Auf- und Abbau und im Veranstaltungsbereich Heilsbronn halfen.

Auch von Manuel Porzners mittlerweile errungen Silbermedaille im 2000 Einerverfolgungsrennen in Berlin konnte schon berichtet werden, was mit kräftigem Applaus quittiert wurde.

Einige Besucher des Helferessens machten sich anschließend gemeinsam auf dem Weg zur Ansbacher Kirchweih.

Ein Grillfest wie in den Vorjahren wird es heuer nicht mehr geben.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rsg-ansbach.de/116-spontanes-helferfest-nach-rtf/