«

»

Aug 13 2011

Beitrag drucken

Porzner mit Sieg in Viechtach doch noch Vizemeister im Kriterium

Beim dritten und letzten Lauf zur Bayerischen Kriteriumsmeisterschaft in Viechtach holte sich Manuel Porzner (RSG Ansbach), trotz widriger Wetterumstände, den 1. Platz und kämpfte sich damit in den Kreis der Medaillengewinner 2011 zurück. Beim 2. Lauf in Strullendorf war er wegen des starken Regens vorsichtig gefahren und nur auf dem 11. Rang gelandet.

Damit schien er völlig aus dem Rennen um die Bayerische Meisterschaft zu sein. Sein Sieg in Viechtach brachte ihn jedoch auf den 2. Rang der Meisterschaft zurück.

Mit den Wertungspunkten von Viechtach machte der Ansbacher auch in der bayerischen Rangliste 2011 der Jugend U17 einen Riesensatz und belegt nun als Newcomer Platz 1 der Jahrgänge 1995/1996.

Seine Ansbacher Teamkollegen fuhren am Wochenende in Mehlingen bei Kaiserslautern. Bei der Elite-C fuhr Christoph Nenning (82,5 km) problemlos mit und finishte im vorderen Drittel des Feldes.

Bei den Schülern U15 gelang es Lukas Ortner ebenfalls mit der Hauptgruppe in die Zielsteigung zu fahren. Ein Preisgeld blieb ihm aber versagt.

Die U13 männlich und weiblich sah dann Eva-Maria Albrecht und Nina Roszczyk (beide RSG Ansbach) am Start. In der Mädchenwertung belegten die beiden nach 15 km einen erfreulichen 2. und 3. Platz.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rsg-ansbach.de/122-porzner-mit-sieg-in-viechtach-doch-noch-vizemeister-im-kriterium/