«

»

Sep 22 2011

Beitrag drucken

Herold bei BM Hill Climb weit vorne – RSG Rennteam auch auf der Straße gut platziert

Bei den Bayerischen Meisterschaften mit dem Mountainbike im „Hill Climb“ über 6 km überraschte bei den Junioren der Ansbacher Benjamin Herold (RSG Ansbach), als er auf den letzten 1000 m nach vorne stürmte und Platz 3 eroberte.

Zwar hatte der Ansbacher bereits bei der Bergweltmeisterschaft auf der Straße mit Platz 4 von sich reden gemacht, aber nun zeigte er auch mit dem Mountainbike im Rahmen des „8. Kampenkönig-Wettbewerb“ bei Rosenheim seine Bergqualitäten im Gelände.

Auch sein Teamkollege Manuel Porzner zeigte sich kurz nach der beendeten Luxemburg-Rundfahrt gut aufgelegt und stark.

Bei zwei BDR-Sichtungsrennen in Langenhagen (Niedersachsen) erkämpfte sich der Ansbacher zweimal den 9. Platz.

Der erste Wettbewerb war ein 10,4 km langes Einzelzeitfahren bei dem Manuel Porzner lange führte bis ihn dann am Ende die Zeitfahrspezialisten in der U-17 verdrängten. Am Ende belegte er als zweitbester Bayer Rang 9.

Am Sonntag stand dann ein Straßenrennen über 81,2 km auf dem Programm. Immer mit der richtigen Nase bei den Tempoverschärfungen dabei konnte er am Ende im Schlussspurt erneut den 9. Platz ersprinten und damit seine Zugehörigkeit zur Deutschen Nationalmannschaft nachdrücklich unterstreichen.

Der Rest des RSG-Teams startete im Rahmen des Baden-Pokals bei einem Kriterium in Altlußheim.

Dabei zeigten Daniel Haible (Jugend U-17) und Jonatan Schneider (Junioren) gute Leistungen. Stets waren beide über 37,5 bzw. 45 km auf der Höhe des Geschehens und erreichten (fast wie abgesprochen) beide Rang 16 in ihren Rennen.

Pech hatte der dritte Ansbacher Stefan Schneider im Jugendrennen, als er in der letzten Runde durch einen Sturz alle Chancen auf einen guten Zieleinlauf verlor.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rsg-ansbach.de/130-herold-bei-bm-hill-climb-weit-vorne-rsg-rennteam-auch-auf-der-strasse-gut-platziert/