«

»

Apr 10 2012

Beitrag drucken

U19-Trainingsmaßnahme in Südtriol im April 2012

Vom 2. bis 6. April befanden sich die Junioren (U19) zu einer Trainingsmaßnahme in St. Michael / Südtirol. Mit dabei waren Jonatan und Stefan Schneider und Daniel Haible. Die Ausgangslage erwies sich als günstig, da von dort aus sowohl die längeren Pässe Mendelpass und Gampenjoch als auch Flachstücke an der Etsch gefahren werden konnten.

Der Montag war wie vor zwei Jahren ein gut gewählter Reisetag mit wenig Verkehr auf den Autobahnen. Noch am Anreisetag konnten die ersten 100 km auf dem Rad trainiert werden.

Am Dienstag wählten wir Mezzolombardo als Ausgangsort für eine Tour über den vom Giro d’Italia bekannten Ballinopass hinunter nach Riva am Gardasee.

Am Mittwoch wurde eine eher flache Runde durch die Obstplantagen zwischen Bozen und Meran gefahren. Am Nachmittag war noch Zeit für einen Besuch der Bozener Innenstadt.

Einzig das Wetter erlitt in dieser Woche einen Einbruch. Hatte es in der Vorwoche in Eppan noch 25 Grad erreicht, so waren es jetzt nur noch um die 16 Grad. Der Gründonnerstag begann verregnet. Offenbar wurden die traditionellen Gründonnerstagsgebete der Südtiroler Landwirte erhöhrt: es war der erste Regentag seit Mitte Januar, so dass die an diesem Tag anstehende Runde über Mendelpass und Gampenjoch auf den Nachmittag verschoben wurde. Auf den Passhöhen war es trotzdem entsprechend kalt und neblig. Auf der 3 Grad kalten und nassen Abfahrt nach Lana hatten wir einen Sturz, der letztendlich glimpflich verlaufen war. Vorsichtshalber brachte dies uns einen weiteren Ausflug nach Bozen ein, diesmal in die Notaufnahme.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rsg-ansbach.de/169-u19-trainingsmassnahme-in-suedtriol-im-april-2012/