«

»

Apr 25 2012

Beitrag drucken

Platz 3 für Manuel Porzner und Jürgen Braun an der Cadolzburg

Bereits am Sonntag trafen sich die besten U17-Rennfahrer Deutschlands in Cadolzburg, um sich dort im Rahmen der Bundessichtung bei den Nationaltrainern für höhere Aufgaben zu empfehlen. Über 170 Rennfahrer wurden von den Landesverbänden für das 64 km lange Rennen angemeldet. Darunter auch Manuel Porzner (RSG Ansbach).

Größte Schwierigkeit und Engstelle des 16-km-Rundkurses ist der steile Anstieg in Cadolzburg, der an der Burg vorbei und über den Marktplatz die Rennfahrer durch das historische Zentrum des Austragungsortes führt.

Zur Rennhälfte konnten sich die Fahrer Viktor Müller (Köln) und Yannik Steimle (Kirchheim unter Teck) absetzen. Zunächst haben die Rennfahrer im Feld nicht erwartet, dass sich das Duo durchsetzen werde können. Die Nachführarbeit wurde demnach nicht konsequent durchgeführt. Die anderen Landesverbände nahmen dabei natürlich auch die Bayern in die Pflicht, die bei ihrem Heimrennen ganz vorne landen wollten.

Letztendlich konnte Müller am Schlussanstieg Steimle deutlich distanzieren. Mit 55 Sekunden Rückstand spurtete das Feld an der Cadolzburg hoch um Rang drei. Manuel Porzner hatte sich bereits auf der Anfahrt nach Cadolzburg in eine gute Position gebracht, so dass keine Gefahr bestand, in der scharfen Rechtskurve eingangs des Schlussanstieges ausgebremst zu werden. Auf den letzten Metern spielte er seine hohe Maximalkraft aus und entschied den Spurt um Rang drei für sich.

Im Rennen der C-Klasse startete für die Radsportgemeinschaft Christoph Nenning. Hier kam nach 96 km ein geschlossenes Feld von rund 80 Fahrern an, darin auch Nenning.

Über 48 km durften sich die 50 Sportlerinnen und Sportler der Jedermannklasse vergleichen. Hier gab es die knappste Entscheidung des Tages. Bei einem Vorsprung von nur 0,007 Sekunden brachte nur das Zielbild Klarheit: Jürgen Braun (RSG Ansbach / Team Radhaus Ansbach) hatte den dritten Platz erreicht. Mit Thomas Heuler als Fünftem kam ein weiteres RSG-Mitglied weit vorne im Ziel an.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rsg-ansbach.de/177-platz-3-fuer-manuel-porzner-und-juergen-braun-an-der-cadolzburg/