«

»

Mai 01 2012

Beitrag drucken

Lukas Ortner bei der Main-Spessart-Rundfahrt unter den ersten 10

Die Rennfahrer der RSG Ansbach starteten am Sonntag bei der 25. Main-Spessart-Rundfahrt mit Start und Ziel in Karbach. Im Rennen der U15 hatte Lukas Ortner 34,6 km mit vier Anstiegen zurückzulegen. Im Verlauf der zweiten Rennhälfte konnte sich vom TV Dorf-Erbach im Odenwald der spätere Solosieger Jonas Rutsch absetzen. Dahinter bildeten von den ehemals 45 Startern elf Sportler eine ernst zu nehmende Verfolgergruppe.

Ortner fuhr aufmerksam und verpasste diese vorentscheidende Situation nicht. Auf der leicht abfallenden Zielgerade in Karbach konnte Lukas Ortner im Sprint der Verfolgergruppe nicht mit den Besten mithalten. Als Neunter der Tageswertung erreichte er dennoch eine respektable Platzierung.

Sein erstes Lizenzrennen für die RSG Ansbach bestritt der Feuchtwanger Noah Scherle in der U11. In dieser Rennklasse mussten 12,5 km gefahren werden. Mit acht Jahren war er der jüngste im Starterfeld. Wie in dieser Altersklasse zu erwarten war, wurde das Rennen schnell zu einem Einzelzeitfahren, Gruppen bildeten sich nicht. Noah erreichte Karbach als Sechster.

Im Fette Reifen konnte Jakob Scherle Rennluft schnuppern. Nach 2,3 km sah es zunächst nach einem Sieg für Jakob aus, aber wenige Meter vor dem Zielstrich wurde er noch überholt. Die Freude über den zweiten Platz war dennoch groß.

Auch der Vater der beiden, Stefan Scherle, war in Karbach am Start. Stefan Scherle, 2012 noch für den RSC Mering startend, erreichte im Rennen der Senioren nach 52 km Rang 19.

Weniger gut lief es bei den Junioren Daniel Haible und Jonatan Schneider. Beide gaben ihr Rennen vorzeitig auf.

Großes Pech hatte Christoph Nenning (Elite C). Hier waren rund 100 Fahrer am Start, aber dank der Anstiege wurde das Hauptfeld schnell kleiner. Nenning hatte aber keine Mühe, hier mitzuhalten. Allerdings wurde er nach 80 km seiner Chancen beraubt, als ihn ein Mitfahrer vom Fahrrad holte. Mit einer gebrochenen Speiche war das Rennen für ihn zu Ende.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rsg-ansbach.de/180-lukas-ortner-bei-der-main-spessart-rundfahrt-unter-den-ersten-10/