«

»

Jul 23 2012

Beitrag drucken

Porzner siegt in Kandel – Erste Podiumsplatzierung für Stefan Schneider

Die Radrennfahrer der RSG starteten erfolgreich in Lauf, Lustadt und Kandel.

In Lauf waren Eva-Maria Albrecht und Nina Roszczyk bei den U-15-Mädels im Einsatz und erreichten nach 24 schnellen Kilometern Rang 5 (Eva-Maria) und 7 (Nina).

Nicht ganz so erfolgreich lief es in Lustadt als beide Schülerinnen ihr Rennen ohne Preisgelder im Feld beendeten.

Dafür war Lukas Ortner (U-15) stets auf der Höhe des Geschehens und erreichte nach 14,4 km Platz 8. In Lauf gelang ihm eine Verbesserung als er am Ende auf Platz 5 einfuhr.

In der U-19 fuhren Jonatan und Stefan Schneider aufmerksam im Feld mit, aber in dem schnellen und gut besetzten Rennen (dabei war der amtierende Europameister im Teamsprint Pascal Ackermann, Kandel) konnten sie keinen Erfolg verbuchen.

Bei Manuel Porzner (U-17) lief es nach seiner Klassenfahrt schon wieder rund. In Lustadt holte er sich Rang 3 über 42 km (35 Runden) und in Kandel (36 km) siegte er dann unangefochten, wobei er außerdem noch 5 Prämien nach Ansbach holte. Gleichzeitig baute er seinen Vorsprung im Saar-Pfalz-Cup 2012 weiter aus und erhielt sein nächstes gelbes Führungstrikot.

In der Juniorenklasse starteten in Kandel auch die Brüder Jonatan und Stefan Schneider, wobei Jonatan von der Defekthexe um sein Preisgeld gebracht wurde. Ein Konkurrent fuhr ihm ins Hinterrad und zerlegte die Schaltung des Ansbachers. Die Familienehre rettete dann Stefan Schneider. Neben einer Barprämie schaffte er es mit Platz 3 auf das Siegertreppchen zu fahren.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rsg-ansbach.de/214-porzner-siegt-in-kandel-erste-podiumsplatzierung-fuer-stefan-schneider/