«

»

Mai 31 2013

Beitrag drucken

Schlusswertung sichert Platzierung

Porzner und Haible auf der VerfolgungManuel Porzner (Ansbach, Team Auto Eder Bayern) und Daniel Haible (RSG Ansbach) starteten an Fronleichnam beim Kriterium in Ludwigsburg-Eglosheim über 40 Runden bzw. 36 km.
Die abschließenden Vorbereitungen der beiden Rennfahrer kamen ins Stocken, weil zuerst ein Rennhelm in Ansbach vergessen wurde und so die Anreise verzögerte. Zu allem Überfluss hatte Daniel Haible kurz vor dem Start ein plattes Vorderrad. Ein hilfsbereiter Zuschauer, der selbst mit dem Rennrad dort war, leihte Haible spontan sein Vorderrad.
Bereits kurz nach dem Start hatten sich die Baden-Württemberger, vor allem Sven Reutter (späterer Sieger) und Marc Jurczyk (Zweiter) zusammengetan, um die Bayern zu distanzieren. Den Anschluss an die erste und rennentscheidene Gruppe hat Porzner dann auch verpasst und kämpfte zudem mit einem defekten rechten Schalthebel.
Porzner führte über zehn Runden alleine die Verfolgergruppe an, um die beiden Gruppen wieder zusammenzuführen. Porzner hat sich dabei so aufgearbeitet, dass er dann mit der Verfolgergruppe nicht mehr mithalten konnte. Porzner fiel zurück und der bereits überrundete Haible wurde nach hinten durchgereicht.
Porzner schloss zu Haible auf und beide versuchten gemeinsam, wieder nach vorne zu kommen. Als die zweite Gruppe auf die Führungsgruppe aufgefahren war, nahmen alle Rennfahrer kurz vor dem Finale die Beine hoch. Dies war die Gelegenheit für Porzner, zwei Runden vor Schluss wieder aufzuschließen. In der Schlusswertung wurde Manuel Porzner Dritter und mit diesen Punkten konnte er sich noch Platz acht holen. Daniel Haible wurde 15.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rsg-ansbach.de/2330-schlusswertung-sichert-platzierung/