«

»

Jul 19 2013

Beitrag drucken

Werner Kopper jun. gewinnt Goldmedaille in Passau

DSCI0061RSG-Vereinsmitglied Werner Kopper jun. (BY. Westmittelfränkische Lebenshilfe Ansbach) startete vom 15.07. bis 18.07. bei den bayerischen Special Olympics in Passau.

Nach der großen Eröffnungszeremonie in der Dreiländerhalle fanden am Montag die Klassifizierungen statt.

Werner Kopper jun. startete dementsprechend in der Klasse Herren 4.
Am Mittwoch waren dann die Wettbewerbe 1000 m Zeitfahren und 5 km Zeitfahren zu absolvieren. Im Wettbewerb 5 km Zeitfahren erreichte Werner Kopper mit 12:16 min noch den vierten Platz.
Als bereits zur Siegerehrung für das 5 km Zeitfahren aufgerufen wurde, rückte Werner Koppers Startzeit zum 1000 m Einzelzeitfahren immer näher. Mit einem kleinen Trick brachte Trainerin und Mutter Elfriede Kopper ihren Sohn dazu, doch noch – erfolgreich – beim 1000 m Zeitfahren zu starten: er solle doch einfach ganz schnell die 1000 m fahren, dann ist er rechtzeitig zur Siegerehrung im 5 km Zeitfahren wieder da. Gesagt, getan: Werner Kopper gab auf den 1000 m alles und gewann mit 2:17 min und mit einem Vorsprung von einer Sekunde die Goldmedaille.  Damit konnte er seinen Sieg im 1000 m Zeitfahren von Ansbach (Sommer 2011) wiederholen.

Am Donnerstag startete Werner Kopper dann noch im 5 km Straßenrennen mit Massenstart. Der Wicklesgreuther kam dabei mit einem Sportler aus München etwas ins Gehege, worüber er sich so ärgerte, dass er schon aufgegeben wollte. Die Anfeuerungsrufe der Betreuer weckten Werners Ehrgeiz und er konnte wieder Boden gut machen. Knapp geschlagen, aber mit großem Vorsprung auf Platz fünf, wurde Werner Kopper Vierter.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rsg-ansbach.de/2530-werner-kopper-jun-gewinnt-goldmedaille-in-passau/