«

»

Aug 08 2013

Beitrag drucken

Manuel Porzner ist Weltmeister im Scratch

IMG-20130811-WA0000Manuel Porzner (RSG Ansbach, U19) wurde am Donnerstagabend im Sir Chris Hoy Velodrome in Glasgow Junioren-Weltmeister im Scratch.
Mit dem siebten Platz im Vorlauf am Vormittag hatte er sich wacker für das Finale am Abend qualifiziert. Auf dem 250 m langen Holzoval in Schottland hatten die Junioren 40 Runden bzw. 10 km zurückzulegen. Die Disziplin Scratch ist vergleichbar mit einem Rundstreckenrennen auf der Straße. D. h. es gewinnt der, der am Ende als Erster über den Zielstrich fährt.
Manuel Porzner bewies in diesem Rennen erneut sein besonderes Gespür für den richtigen Moment. Als genau bei halber Distanz eine kurze Ruhephase im Feld war, nutzte Porzner das Belauern der Topfavoriten für eine mit größter Konsequenz verfolgten Attacke. Er erreichte eine enorm hohe Geschwindigkeit und fuhr in nur einer Runde einen Vorsprung von fast einer halben Bahnlänge heraus. Nach nur drei Runden war der Rundengewinn vollzogen. Im weiteren Verlauf fuhr der Schüler vom Theresien-Gymnasium auf Sicherheit und hielt etwas mehr Abstand nach vorne und seitlich zu den Konkurrenten, um nicht noch zu stürzen.
Für 10 km brauchte Porzner 11:53 min, was eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 50,48 km/h ergibt. Zweiter wurde der Neuseeländer Joshua Haggerty, Dritter der Chilene Cristian Cornejo.

 

Nachfolgend der Mittschnitt von den Donnerstagabend Wettbewerben. Das Scratch beginnt bei 57:35 min

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rsg-ansbach.de/2581-manuel-porzner-ist-weltmeister-im-scratch/