«

»

Sep 08 2013

Beitrag drucken

Albrecht und Ortner jeweils auf Platz 2 in Grünwald

P1030908Die besten Platzierungen für die Radsportgemeinschaft Ansbach fuhren am Wochenende Eva-Maria Albrecht und Lukas Ortner ein, die in Grünwald beide auf Platz zwei kamen.

Am Tag zuvor starteten die RSGler beim Rundstreckenrennen in Leutkirch. Lorenz Ortner (U11) hatte auf der 3 km langen Strecke 9 km zu fahren. Der Kurs, der eine kleine Steigung bot, führte bald zu einer Aufteilung der Felder.  Lorenz Ortner erreichte etwas abgeschlagen zur Spitze noch Platz acht.

Für die Schülerinnen U15 wurde ein eigener Wettbewerb ohne männliche Beteiligung ausgetragen. Eva-Maria Albrecht verpasste in der ersten Phase des 15 km langen Rennens die entscheidende Attacke. Im Hauptfeld kam sie auf Platz sieben ein.

Noch etwas unter Wert gab sich Lukas Ortner (U17, 30 km) in Leutkirch geschlagen. Im Sprint des Feldes kam er auf Rang 13 ein.
Das Rennen der Elite KT A/B wurde von den großen Mannschaften dominiert, gegen die Vereinsfahrer wie Johannes Sämann chancenlos sind. Nach wenigen Minuten hatte sich eine elfköpfige Spitzengruppe gebildet, mit der alle Mannschaften einverstanden waren. Im Finale um Platz zwölf kam Sämann nach 81 km auf Platz 19.

Am Sonntag in Grünwald wurde das letzte Rennen im Nachwuchscup des Bayerischen Radsportverbandes ausgefahren. Eva-Maria Albrecht ließ die Jungs ihr Rennen fahren und konzentrierte sich nur auf die weibliche Konkurrenz. Mit einem starken Schlussspurt holte sie sich in der Mädchenwertung Platz zwei. Auch in der Gesamtwertung wurde sie Zweite.

Zurückhaltend aber stets aufmerksam ging Lukas Ortner das Kriterium über 30 Runden (30 km) an.  Dann in der dritten von sechs Wertungsrunden holte er sich einen Zähler. Souverän gewann er die fünfte und vor allem auch die doppelt zählende Schlusswertung.  Mit 16 Punkten wurde Ortner damit Zweiter.  Im Nachwuchscup des BRV wurde er Vierter.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rsg-ansbach.de/2877-ortner-zweiter-beim-isartal-kriterium-in-gruenwald/