«

»

Sep 17 2013

Beitrag drucken

Ortner wird mit Bayernvierer Sechster bei Deutscher Meisterschaft

Lukas Ortner (RSG Ansbach, U17) wurde am Sonntag bei der Deutschen Meisterschaft im Vierermannschaftszeitfahren in Genthin Sechster. Früh im Sommer waren die drei Mitfahrer Patrick Haller, Florian Gindhart (beide RSC Ingolstadt) und Georg Zimmermann (E-Racers Augsburg) gesetzt. Über den vierten Teamfahrer hatte Landesverbandstrainer Fritz Fischer erst am Mittwoch vor dem Rennen entschieden. Der Entscheidung war ein Auswahllehrgang vorangegangen, in welchem sich Ortner gegen zwei Mittbewerber durchsetzte und auch sein zweiter Platz in Grünwald die Woche zuvor dürfte den Ausschlag gegeben haben. Für die 40 km lange, überwiegend flache Strecke brauchten die Bayern nur 53:51,94 Minuten (44,4 km/h). Dennoch hatten die Bayern 1:58 Minute Rückstand auf die Sieger aus Brandenburg.  
Bei der Veranstaltung, allerdings nicht als Meisterschaft, fand auch ein Paarzeitfahren für die U15 Schülerinnen statt. Eva-Maria Albrecht startete zusammen mit Eva Barthelmes (TSV Werneck). Für die 15 km benötigten sie 25:35 Minuten. Mit 2:12 Minuten Rückstand wurde das Duo Neunte.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rsg-ansbach.de/2931-ortner-wird-mit-bayernvierer-sechster-bei-deutscher-meisterschaft/