«

»

Okt 05 2013

Beitrag drucken

Maintalmarathon in Güntersleben und Finale des Schwenninger MTB Frankencups

Am 03.10.13 fand in diesem Jahr der 4. Maintalmarathon in Günterleben statt. Zum vierten Mal war dies auch der Finallauf des Schwenninger MTB Frankencups. Die herrliche Strecke rund um Güntersleben war wieder ein Highlight im diesjährigen Rennkalender. Wege durch die Weinberge, Wiesenwege und Waldsingletrails wechselten sich ab und waren teilweise fahrerisch sehr anspruchsvoll. Zum Glück meinte es auch in diesem Jahr das Wetter sehr gut mit den Mountainbikern, und wir fanden auf der trockenen Strecke optimale Bedingungen vor! Die kühlen Temperaturen am Start, waren nach einer kurzen Warmlaufphase schnell vergessen, und wir hatten “Betriebstemperatur”. Direkt nach dem Start ging es steil bergauf, wo sich das Feld sortierte. Eine Spitzengruppe mit ca. 15 Fahrern, die aus Mittel- und Langstrecklern bestand, setzte sich sehr schnell von den gut 370 Startern ab. Vom Radhaus Team kam Benjamin Herold mit dem hohen Tempo am besten zurecht. Er belegte am Ende den zweiten Gesamtrang, und konnte sich mit dieser Leistung auch noch auf den dritten Gesamtrang des Frankencups in der Hauptklasse schieben. Dem hohen Tempo musste Thomas Heuler nach ca. einer halben Stunde Renndauer Tribut zollen und das Spitzenfeld ziehen lassen. Zum Glück fand er einen einheimischen Mitstreiter der ihm vor allem auf den zahlreichen Singletrailpassagen den schnellsten Weg zeigen konnte. Für Thomas reichte es zum sechsten Gesamtrang. In der Altersklasse Senioren zwei war das der zweite Platz hinter Lokalmatador Joachim Öchsner. In der Frankencupwertung konnte Thomas den ersten Platz in der AK vor Öchsner belegen. Jürgen Braun war im Frankencup in der AK Senioren 2 auf dem dritten Gesamtrang, den er auch beim Marathon in Günterleben belegte. In der Altersklasse Senioren 3 war wie so oft Gerhard Härtlein nicht zu schlagen er gewann sowohl die Tageswertung beim Marathon als auch die Gesamtwertung im Frankencup. Weitere Starter vom Radhaus Team waren Elvi Herold, Gerhard Blank, Manuel Vogel, Johannes Herold und Klaus Büttner. Der Pechvogel des Tages hieß Manuel Vogel, der sich bei einem Sturz bereits in der Startphase eine Platzwunde am Knie zuzog, und das Rennen aufgeben musste. Die restlichen Ergebnisse sind in den angehängten PDFs zu finden. lang_gesamt ergebnisse_mtb_frankencup_2013 stand_2013-10-04

IMG_0001 IMG_0011 IMG_0013 IMG_0014 IMG_0018 IMG_0019 IMG_0020 IMG_0022 IMG_0026 IMG_0035 IMG_0036 IMG_0038 IMG_0039 IMG_0040 IMG_0042 IMG_0043 IMG_1060 IMG_1063 IMG_1065

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rsg-ansbach.de/2996-maintalmarathon-in-guentersleben-und-finale-des-schwenninger-mtb-frankencups/