«

»

Jan 01 2010

Beitrag drucken

Von Ansbach nach Großhaslach

Ausgangspunkt dieser 35-km-Tour nach Großhaslach ist der Schlossplatz, um Ansbach zu verlassen, fahren wir heute über die Schlossstraße, die Urlasstraße und die Grüber Straße hoch nach Kammerforst. Entlang dem Truppenübungsplatz fahren wir, dann geht es rechts ab nach Wengenstadt. Bald geht es bergab nach Wippendorf, dort halten wir uns links und radeln durch ein schönes breites Tal nach Weihenzell.

Rechts abbiegend fahren wir nun auf der Kreisstraße entlang der Rippach an der Steinmühle und der Feßmühle sowie an Frankendorf vorbei bis nach Neubruck, wo wir die Staatsstraße vorsichtig zum neuen Radweg hin überqueren, in den wir rechts einbiegen Nach Wustendorf geht es links ab, wir folgen der Wegweisung nach Großhaslach und fahren später an einem Sägewerk vorbei. In der Ortsmitte von Großhaslach treffen wir dann auf unseren Rastplatz, den Biergarten des Gasthaus Sommerbräu (09872 7756).
Zurück nach Ansbach radeln wir zuerst entlang dem grün markierten Karpfenradweg in Richtung Petersaurach, dabei queren wir vorsichtig die Bundesstraße 14, radeln durch den Wald und queren bald die Bundesbahn. Durch Petersaurach fahren wir nach Langenloh, ab der Bahnüberführung benutzen wir den Flurweg neben der Staatsstraße bis Langenloh, dann geht es bergab nach Herperssdorf, wo wir am Ortsende wieder ein Stück Flurweg bis zur Abzweigung nach Volkersdorf benutzen können.
In Volkersdorf fahren wir vor dem landwirtschaftlichen Lagerhaus links ab und unter der Staatsstraße durch, um danach auf dem Wirtschaftsweg neben der Staatsstraße über Alberndorf nach Ansbach zu gelangen.

Von Ansbach nach Großhaslach (OVL)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rsg-ansbach.de/31-von-ansbach-nach-grosshaslach/