«

»

Jan 01 2010

Beitrag drucken

Nove Colli auch um Ansbach möglich? Aber sicher!

Folgende hügelige bis bergige Runde ist Ernst Sessner gefahren und beweist damit, dass man auch um Ansbach herum auf 9 Anstiege (und mehr) kommen kann:

Ansbach – (Berg Nr.1) Krankenhaus – Strüth – Wasserzell -(Nr. 2) Steinersdorf – Scheerweiher – Neudorf- (Nr. 3) Steinersdorf – Schmalenbach – Lehrberg – (Nr. 4) Sportplatz – Walkmühle – Lehrberg – (Nr. 5) Sportplatz – Lehrberg – Hürbel – (Nr. 6) Kreuzeiche – Hürbel – Schmalenbach (Nr. 7) Steinersdorf – Neudorf – Scheerweiher – (Nr. 8) Steinersdorf – Wasserzell- (Nr. 9) Strüth – Krankenhaus – Ansbach

Steilstes Stück – an der Kapellenstube vorbei, geradeaus die Einbahnstraße hoch

Schönster Anstieg – Seitental zum Sportplatz Lehrberg hoch

Anspruchvollster Anstieg – Hürbel zur Kreuzeiche

Schönste Abfahrt – Steinersdorf nach Schmalenbach

Möglichkeit zum Verfahren:

– hinterm Sportplatz Lehrberg links abwärts, nach ca. 200m rechts und gleich wieder links über einen kleinen Hügel und bergab auf einem

Pflasterweg zur Straße

– beim Ortsanfang Lehrberg vor den ersten Häusern, scharf links auf einen geteerten Flurbereinigungsweg Viel Spaß in den Bergen von

Ansbach/Lehrberg.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rsg-ansbach.de/35-nove-colli-auch-um-ansbach-moeglich-aber-sicher/