«

»

Apr 13 2015

Beitrag drucken

Saisonstart für das Radhaus Team

Am 12.04.15 fiel der Startschuß für das Radhaus Team. Der erste MTB Marathon des Jahres der traditionelle ALB-GOLD Frühjahrsmarathon in Münsingen stand auf dem Programm. Es ging über die seit einigen Jahren unveränderte Strecke von knapp 44 km und ca. 850 hm. Die sehr schnelle Strecke verläuft hauptsächlich auf Schotter- und einigen Wiesenwegen. Der Sieger Heiko Gutmann erreichte das Ziel in einer Zeit von 1 h 24 min 2 sec. Nur 2 Sekunden später kam Markus Kaufmann, der letztjährige Sieger auf den zweiten Platz. Vom Radhaus war Daniel Mahli der schnellste Fahrer. Er kam nur gut 5 Minuten nach den Profis ins Ziel, und belegte gesamt damit den 41ten Platz (AK Platz 15). Mit einer Zeit von 1 h 32 5 sec sprang für Thomas Heuler gesamt der 51te Platz (AK Platz 5) heraus. Manuel Vogel, der mit einem Luftverlust am Hinterrad zu kämpfen hatte, kam mit einer Zeit knapp unter 1 h 37 min auf den 99ten Platz (AK 37). Andre Forster kam mit einer Zeit von 1 h 52 min als 320ter (AK 104) kurz vor Gerhard Blank (1 h 54 min), der ebenfalls mit einen Hinterradschaden zu kämpfen hatte, ins Ziel. Für Gerhard war das der Platz 353 (AK 82). Ingesamt kamen über 600 Fahrer-/innen in die Wertung. Alle Radhaus Fahrer fuhren schnellere Zeiten als im letzten Jahr. Das konsequente Wintertraining macht sich hier bezahlt. Am nächsten Wochenende geht die Saison mit dem ersten Start der Bayernliga in Schneckenlohe weiter. Hoffentlich wieder mit Gerhard Härtlein unserem starken Masters 2 Fahrer, der in Münsingen krankheitsbedingt fehlte. Hier noch die Ergebnisliste von Münsingen: br-timing – Ergebnislisten – ALB-GOLD Frühjahrs Marathon mit Schüler-Jugendrennen MTB

In Ansbach fand am gleichen Tag der Jechnerer Duathlon statt. Hier war für das Radhaus Team Tilmann Wörrlein am Start.

Hier sein Bericht:

Am Sonntag den 12.04.15 ging es endlich wieder los für mich.

Der erste Formtest in der noch Frühen Saison stand in Ansbach an.

Bei leider sehr durchwachsenen Bedingungen hieß es, bei einem wahnsinnig starken Starterfeld,  erst 10 km zu Laufen. Nach 43:47 min kam ich in der Wechselzone an um mich dort auf den 40 km langen Radrundkurs zu begeben.  Dieser führte 5x über den alten Strüther Berg, der Dir Runde für Runde die Kraft aus den Beinen entschwinden ließ. Hier merkte ich das ich trotzt gutem Gefühl beim Laufen schon einiges an Kraft gelassen hatte. Aber fest entschlossen drückte ich  mich Runde für Runde den Anstieg zum Weinbergplateau hinauf. Mit einer durchschnittlichen Wattleistung von 220 Watt und einer Zeit von 1:25 erreichte ich zum2. Mal die Wechselzone. Noch einmal die Laufschuhe anziehen und auf die abschließenden 5 km zum Zieleinlauf.  Nach nur 100 m merkte ich nun die Strapazen der hinter mir liegenden Streckenabschnitte, so dass ich mich kurz gegen aufkommende Krämpfe wehren musste. Mit einer Zeit von  23:32 min lief ich dann Mit einer Gesamtzeit von 2:32 als Gesamt 72. und in der AK 3 als 17. Ein

Alles im allem bin ich trotz einiger Kleinigkeiten  ganz zufrieden hatte ich mir doch eine Gesamtzeit von 2:30 ausgerechnet die ich wenn Ich die Wechsel abziehe fast genau erreicht habe. Die Formkurve geht aufwärts und die Saisonhighlights kommen ja noch.

Tilmann

Gerhard vorm Start! Tilmann mit Vollgas IMG-20150412-WA0004 P1060017 P1060018 P1060022 P1060025

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rsg-ansbach.de/3886-saisonstart-fuer-das-radhaus-team/