«

»

Jul 13 2015

Beitrag drucken

Bauernfeind weiter Spitze

Leutkirch im Allgäu war am Sonntag Austragungsort eines weiteren Radrennens zur Bundessichtung der weiblichen und männlichen Jugend U17.

Wieder war es Ricarda Bauernfeind, die für die RSG Ansbach das beste Ergebnis beisteuerte. Schauplatz war ein 9,3 km langer Rundkurs. Die Strecke war profiliert. Der längste Anstieg war rund 1,5 km lang, so dass pro Hunde 150 Höhenmeter aufwärts zu fahren war.

Die jungen Rad-Damen machten aus dem Straßenrennen über 6 Runden bzw. 55,8 km ein Ausscheidungsfahren. Letztendlich erreichten nur noch Kleingruppen das Ziel. Mit fast 6 Minuten Rückstand erreichte Bauernfeind das Ziel als sehr gute Dritte. Die Rangliste in der Bundessichtung führt Bauernfeind damit weiterhin mit komfortablen Vorsprung an.

Im Rennen der männlichen Jugend U17 starteten Aaron Sommer und Dominik Uhlig. Im Verlauf des 74,4 km langen Rennens konnte Dominik Uhlig nicht mehr mit den vorderen Gruppen mithalten und kam mit fast 18 Minuten Rückstand als 62. an. Aaron Sommer war etwas aufmerksamer, wenn gleich er die Bildung der entscheidenden Spitzengruppe im Verlauf der vierten von acht Runden verpasste. Die Verfolgergruppe um Sommer war sich in der Nachführarbeit hinter der neunköpfigen Spitzengruppe nicht einig. Im Schlussspurt der zweiten Gruppe kam Sommer insgesamt auf Platz 17.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rsg-ansbach.de/4202-bauernfeind-weiter-spitze/