«

»

Aug 03 2015

Beitrag drucken

Hervorragende Platzierungen für Bauernfeind in Georgien

BDR-Sichtung, Großer Preis der Leutkircher Bank, Jedermann-Rennen, KT , ABC-Rennen, Heiss-Cup

BDR-Sichtung, Großer Preis der Leutkircher Bank, Jedermann-Rennen, KT , ABC-Rennen, Heiss-Cup

Vom 26. Juli bis zum 1. August fand die XIII. Europäische Jugend-Olympiade in Tiflis, Georgien statt. Vom Deutschen Olymp. Sportbund war auch Ricarda Bauernfeind (RSG Ansbach) nominiert worden, die bei der weiblichen Jugend U-17 die deutsche Rangliste anführt.
Die Ansbacherin war in Tiflis für beide Radsportwettbewerbe Zeitfahren (9,6 km) und dem Straßenrennen über 47,4 km gemeldet worden und hatte es dabei mit 69 Konkurrentinnen aus ganz Europa zu tun.
Im Zeitfahren ging Ricarda vielleicht etwas zu schnell an und büßte am Ende im Gegenwind gegenüber den Gegnerinnen etwas Zeit ein, wurde aber trotzdem mit Platz 13 in 14:33 Min. beste Deutsche. Den Wettbewerb gewann dabei Elena Pironne (Italien) in 14:12 Min, die bei der „Kleinen Friedensfahrt“ im Mai in Gotha noch von Ricarda bezwungen wurde.
Entsprechend motiviert ging Ricarda in das Straßenrennen, das auf abgesperrtem Gelände mit hoher Polizeipräsenz durchgeführt wurde. Gemeinsam mit Franziska Koch (ebenfalls deutsche Nationalmannschaft) gelang es der Ansbacherin nach 26 km an einer Steigung davonzufahren, aber in der langen Abfahrt Richtung Ziel wurden die beiden vom kompakten Feld wieder geschluckt.
In der ansteigenden Zielgeraden konnte sich Ricarda mit Rang 14 erneut gut in Szene setzen. Alles in allem war die Europäische Jugendolympiade für Ricarda Bauernfeind
ein tolles Erlebnis in ihrer noch kurzen Radsportlaufbahn.

Foto (privat): Ricarda Bauernfeind in Aktion

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rsg-ansbach.de/4239-hervorragende-platzierungen-fuer-bauernfeind-in-georgien/