«

»

Sep 28 2015

Beitrag drucken

RSG-Fahrer weiter stark

SONY DSC

SONY DSC

Starke Leistungen zeigten die Ansbacher Straßenrennfahrer am Sonntag in Fulda-Harmerz. Die Rennen fanden auf einem 5 km langen Rundkurs mit zwei Steigungen statt.

Wie in den Vorwochen hielt sich Lorenz Ortner (U13) auf den 20 km anfangs zunächst an der Spitze. Mit zunehmender Renndauer entwickelte sich das Schülerrennen zu einem Ausscheidungsfahren. Mit etwas Rückstand kam Lorenz Ortner als Achter ins Ziel.

Noch weiter vorne platzierte sich Aaron Sommer (U17). Die Jugendfahrer, die gemeinsam mit den Junioren starteten, mussten zum Saisonende hin noch einmal 50 km fahren. Er zeigte, dass er mit der U19-Klasse, der er nächstes Jahr selbst angehört, bereits sehr gut mitfahren kann. Im Spurt der U17-Fahrer wurde er Fünfter.

Lukas Ortner (U19) startete im Trikot des Team Auto Eder Bayern über 75 km. Bereits nach rund 30 km fuhr er dem Feld zunächst mit einem Fahrer aus Berlin, dann mit dem späteren Sieger Sebastian Schmiedel (Gera) davon. Auf den letzten drei Runden verließen Ortner die Kräfte, den zweiten Platz konnte er aber sicher retten. Dadurch verbesserte er sich in der Bundesrangliste von Rang 33 auf 24.

Foto (Reinhold Sommer): Siegerehrug der U19

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rsg-ansbach.de/4333-rsg-fahrer-weiter-stark/