«

»

Apr 19 2016

Beitrag drucken

Saisonauftakt der Mountainbiker vom Radhaus Ansbach

Am Sonntag, den 17.04. fand für die Fahrer vom Radhaus/RSG Ansbach der Saisonauftakt in die Mountainbikesaison statt. Leider fanden an diesem Tag mehrere Rennen statt, die im Vorjahr das ganze Team gefahren war. In Münsingen und Kempten war jeweils ein Aufgebot der Radhäusler am Start.

In Kempten war die Strecke vom Regen der letzten Tage stark aufgeweicht. Am Start um 10.00 Uhr war zum Glück eine Regenpause, die aber leider nicht während des ganzen Rennens anhielt. Der wieder einsetzende Regen, gab der Strecke den Rest. Manche Passagen mussten mit Metallgittern ausgelegt werden, damit sie überhaupt noch passierbar waren. Diesem Wetter musste Gerhard Härtlein Tribut zollen. Er wollte eigentlich zwei der 39 km langen Runden fahren, entschied aber vor Beginn der zweiten Runde direkt ins Ziel zu fahren und das Rennen zu beenden. Er fuhr auf einen hervorragenden zweiten Platz in der AK Master 3. Kurz vor ihm kam Stefan Holderied, der ursprünglich aus dem Allgäu kommt und seit letztem Jahr für das Radhaus Team an den Start geht, ins Ziel. Er belegte Platz 27 in der Hauptklasse der Männer. Benjamin Herold, der ebenfalls Mitglied beim Radsportverein RSG Ansbach ist, war der einzige Fahrer der zwei Runden beendete. Er fuhr auf einen hervorragenden 13ten Platz in der Gesamtwertung.

In Münsingen war das Wetter leider auch nicht viel besser. Am Start herrschten ca. 5 Grad und leichter Nieselregen. Schon der kleine Wiesenanstieg am Start machte vielen Fahrern zu schaffen. In der ersten Euphorie mündeten die ersten Pedaltritte in durchdrehenden Hinterrädern. Nachdem sich das Feld im anschließenden Teerstück sortiert hatte ging es auf die teils stark durchweichten Wald- und Wiesenwege. Die bei Trockenheit technisch leicht zu fahrende und sehr schnelle Strecke, hatte durch die Nässe ihre Tücken. Zahlreiche Stürze mit zum Glück nur leichten Verletzungen wie Schürfwunden und Prellungen waren die Folge. Manuel Vogel und Thomas Heuler waren anfangs Teil der Spitzengruppe. An den ersten längeren Anstiegen der 44 km langen und mit 850 hm gespickten Strecke, mussten sie dem hohen Tempo des teils mit Profis besetzten Feldes Tribut zollen, und fielen zurück. Thomas Heuler kam mit Platz 24 in der Elite Herren Lizenz Klasse einen Platz und einige Sekunden vor Manuel Vogel ins Ziel. Dieser hatte bei der letzten Abfahrt vor dem Ziel noch den Anschluss auf einer schlammigen Passage verloren. Diese Passage wurde auch Gerhard Blank noch zum Verhängnis. Er stürzte kurz vor dem Ziel noch vom Rad und holte sich Schürfwunden am Knie. In der Herren Elite Lizenzklasse kam er auf Platz 36. Oliver Vilim fuhr in der Hobbyklasse M2 nach längerer Rennabstinenz auf den 46ten Platz.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rsg-ansbach.de/4512-saisonauftakt-der-mountainbiker-vom-radhaus-ansbach/