«

»

Jul 11 2016

Beitrag drucken

Zwei Meister und Doppelsieg bei Bayerischer Meisterschaft

2016-07-10_BM_Krit_Ortner_ClaussDen Junioren der RSG Ansbach gelang am Sonntag bei der Bayerischen Kriteriumsmeisterschaft in Augsburg ein Doppelsieg. Über 35 Runden bzw. 40,3 km starten Marc Clauss und Lukas Ortner auf einem schnellen Rundkurs auf dem Gelände einer früheren US-Kaserne. Früh im Rennen bildete sich um die beiden RSGler eine vierköpfige Spitzengruppe, die die Wertungsrunden unter sich ausmachte. Marc Clauss hatte dabei meist den besten Sprint und holte mit 38 Punkten einen Großteil der Zähler. Damit kam er unangefochten auf Platz eins des Tages und auch in der Meisterschaftswertung. Mit 21 Punkten wurde Lukas Ortner Vizemeister. Für Marc Clauss ging damit ein perfektes Wochenende zu Ende. Bereits am Vortag gewann er das Kriterium in Kempten.

2016-07-10_BM_Krit_Brenner_Mauro_01Ebenfalls Meister seiner Klasse im Kriterium wurde Mauro Brenner. Für den U13-Fahrer, der in Augsburg wohnt und erst seit diesem Jahr für die RSG Ansbach fährt, war es ein Heimrennen. Nach neun Runden mit drei Wertungsabnahmen gewann er mit der Maximalpunktzahl von 20 Zählern. Er ist in seiner Kategorie derzeit eine Klasse für sich und konnte daher die Sprints stets früh eröffnen und sich so die Punkte holen. Ebenfalls im Rennen der U13 startete Jakob Scherle, der Fünfzehnter wurde. Noah Scherle beendete das Rennen der Schüler U15 als Siebenter.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rsg-ansbach.de/4708-zwei-meister-und-doppelsieg-bei-bayerischer-meisterschaft/