«

»

Aug 17 2016

Beitrag drucken

Platz 1 in Bellheim für Ricarda Bauernfeind

IMG-20160814-WA0009_1471196904958Bellheim war am vergangenen Wochenende das Ziel des Radsportnachwuchses der RSG Ansbach. Dabei starteten Mauro und Marco Brenner bereits am Samstag beim Kriterium in die Doppelveranstaltung.

Beiden gelang es in ihren Rennklassen mit der Schlusswertung in die Preisränge zu fahren, wobei Marco in der U-15 noch das Podest erreichte (Platz 3). Mauro sicherte sich in seiner U-13-Klasse einen hervorragenden 4. Rang. Beim Straßenrennen am Sonntag, einem Radklassiker in Deutschland, wollten beide RSG-Schüler das Siegerpodest erklimmen, aber die starke Konkurrenz war aufmerksam und so endeten beide Rennen mit einem Massenspurt. Mauro Brenner erreichte hier nach 20 km Platz 7 und Marco Brenner (40 km) landete auf Rang 8.

In der weiblichen Jugend U-17 war im Rennen über 60 km Ricarda Bauernfeind mit am Start, das erschwerend mit den Juniorinnen (U-19) und den Frauen gemeinsam gestartet wurde, die mit ihren größeren Übersetzungen immer wieder den U-17-Mädchen bei Ausreißversuchen hinterher fuhren und somit alle Angriffe verhinderten. Im Zieleinlauf der Spitzengruppe wurde Ricarda Bauernfeind am Ende nur um Zentimeter von der Juniorinnen-Nationalfahrerin Franziska Brauße (Betzingen) geschlagen, was aber natürlich trotzdem Platz 1 bei der weiblichen Jugend U-17 bedeutete.

Foto (Brenner) : Zieleinlauf beim Klassikerrennen der Mädchen, Juniorinnen und Frauen in Bellheim über 60 km – links Ricarda Bauernfeind (RSG Ansbach), rechts Franziska Brauße (TSV Betzingen), beide Sieger in ihren Altersklassen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rsg-ansbach.de/4791-platz-1-in-bellheim-fuer-ricarda-bauernfeind/