«

»

Apr 18 2017

Beitrag drucken

Erfolgreicher Ostermontag für den RSG-Nachwuchs

Am Ostermontag startete der RSG-Nachwuchs beim Traditionsrennen „Rund um Schönaich“ bei Stuttgart. In der U15 waren dabei Lorenz Ortner und Mauro Brenner über die 3 bergigen Runden (27 km) unterwegs. Ohne große Probleme gelang es den beiden im Hauptfeld mitzufahren und sich am Ende auf Platz 10 (Mauro) und 14 (Lorenz) zu platzieren.

Noch besser erledigte sein Rennen Marco Brenner (U17). Bereits in der ersten von sechs Runden gelang es ihm und Henri Uhlig (Kelheim) das Feld zu sprengen und erst zu zweit, später dann in einer sechsköpfigen Spitzengruppe, diktierte der Ansbacher das Renntempo mit. Am Ende belegte Marco Brenner (RSG) hinter dem Kelheimer Rang 2 nach 54 harten Kilometern mit teilweise Starkregen und Hagelschauern.

In der Juniorenklasse (90 km) mischten die Ansbacher U-19-Fahrer Anton Pecher und Aaron Sommer von Anfang an beherzt mit. Leider verpassten sie die Spitzengruppe die am Ende den Sieg unter sich ausmachte. Bei der Kälte und dem Regen waren die Ränge 9 (Pecher) und 10 (Sommer) aber trotzdem mehr als befriedigend für die RSG Ansbach.

Foto oben (Schwager): Platz 2 in der U17: Marco Brenner von der RSG Ansbach (links)
Foto rechts (Schwager): Marco Brenner zwischendurch allein in Front bei der U17

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rsg-ansbach.de/5006-erfolgreicher-ostermontag-fuer-den-rsg-nachwuchs/