«

»

Jun 14 2010

Beitrag drucken

Trainingslager in den Apuanischen Alpen

Ansbach (mu, 14.6.2010) Fünf Rennradler der RSG waren vom 3. Juni bis 11. Juni in Pontremoli in den Apuanischen Alpen, die ein Teil des Apennin-Gebirgszugs sind. Pontremoli liegt am nördlichsten Rand der Toskana. Je ein Tag war für An- und Abreise vorgesehen, so dass Zeit für 7 wunderschöne, anspruchsvolle Touren blieb.

Jeden Tag konnten sich die Radfahrer aus Ansbach über bestes Wetter freuen. Sehr heiß ging es dann am Aufstieg zum Passo di Rastello zu: dort hatte es 36°C! Das Hinterland von von La Spezia im Bereich von Villafranca und Pontremoli in der Region "Lunigiana" entpuppte sich als ideales Trainingsgebiet. Von Strecken auf Meereshöhe bis zu Auffahrten auf über 1250 m ü.d.M. war alles dabei.

Hinzu kommt, dass die meisten Straßen verkehrsarm sind. Obwohl auf ein paar Passstraßen die Löcher größer als die noch vorhandenen Teerstücke waren, gab es keinen Defekt zu verzeichnen.

Auch das Mittelmeer wurde zweimal erreicht; einmal durch die Cinque Terre, ein anderes mal um die Punta Bianca. Dort konnten herrliche Ausblicke entlang der Küsten und Strände, sowie ins nahegelegene Gebirge bei Carrara, der Welthauptstadt des Marmors, erlebt werden.

Gerhard Härtlein, Reinhard Trapp, Rudi Ott haben an 7 Tagen ca. 820 km und 14500 Höhenmeter zurückgelegt, Claus Zellner und Werner Wiegner an 6 Tagen ca. 710 km und 13500 Höhenmeter. Nach acht Tagen kamen alle Teilnehmer voller Begeisterung mit vielen positiven Eindrücken und Erlebnissen wieder zurück nach Ansbach.

 

Bilder: Werner Wiegner

Die Touren zum Download als gpx Dateien.

Tour1_04.06.2010 (GPX)

Tour2_05.06.2010 (GPX)

Tour3_06.06.2010 (GPX)

Tour4_07.06.2010 (GPX)

Tour5_08.06.2010 (GPX)

Tour6_09.06.2010 (GPX)

Tour7_10.06.2010 (GPX)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rsg-ansbach.de/53-trainingslager-in-den-apuanischen-alpen/