«

Okt 13 2017

Beitrag drucken

Glatter Wechsel von der Straßen- zur Cross-Saison

Salzdetfurth/Baiersbronn. Das Ende der Straßensaison ist kaum eingeläutet, da beginnt die Serie der Querfeldeinrennen in Deutschland. Auch die Crossfahrer der RSG Ansbach waren gleich von Anfang an dabei und lieferten tolle Ergebnisse ab. In Salzdetfurth/Niedersachsen fand der 1. Lauf zum Deutschland-Cup 2017/2018 statt und Marco Brenner (U-17) holte hier auf dem schmierigen Untergrund unangefochten nach 30 Minuten Höchstleistung Platz 1 nach Ansbach. Auch sein Bruder Mauro (U-15) überzeugte in seinem Rennen und wurde erst im Finish auf Rang 3 verwiesen. Damit holten die Ansbacher gleichzeitig die ersten Punkte in der Rangliste nach der im Januar die Startaufstellung bei der Deutschen Meisterschaft  im Crossfahren erfolgen wird.

Einsatz 2 erfolgte in Baiersbronn/Baden-Württemberg und die Erfolgsserie von Marco Brenner hielt an. Ohne Probleme distanzierte er seine Konkurrenten und fuhr jubelnd als Sieger über die Ziellinie. Sein Bruder Mauro verbummelte in der U-15-Klasse zwar den Start, aber dann holte er Fahrer für Fahrer ein um am Ende als Zweiter auf dem Podest zu stehen.

Foto (Ch. Brenner): Marco Brenner in der schlammigen Laufpassage in Salzdetfurth

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rsg-ansbach.de/5532-glatter-wechsel-von-der-strassen-zur-cross-saison/