«

Nov 27 2017

Beitrag drucken

Ehrungsabend der Ansbacher Radsportler

Zum Saisonabschluss lud die Radsportgemeinschaft alle Mitglieder zu einem Ehrungsabend ein. Vereinsvorsitzender Werner Wiegner moderierte den Abend und führte die Ehrungen zusammen mit den Fachwarten Bodo Schwager (Straße), Thomas Heuler (MTB) und dem Jugendleiter Stefan Scherle durch. Die ersten Ehrungen wurden den Vereinsmeistern zuteil. Als Sieger der Nachwuchsklasse nahm Lorenz Ortner den Pokal in Empfang. Zweiter wurde Noah Scherle vor seinem Bruder Jakob. In der Erwachsenenklasse wurde zwischen Senioren und Hauptklasse unterschieden, wobei nur die Seniorensieger anwesend waren. Vereinsmeister wurde Thomas Heuler vor Gerhard Hertlein und Stefan Scherle. Damen nahmen an dem Vereinswettbewerb keine teil.

Präsente erhielten auch die besten Rennfahrer. Über die Erfolge der Straßenrennfahrer wurde fortlaufend bereits in der Fränkischen Landeszeitung berichtet. Verabschiedet als Vereinsfahrer wurden Anton Pecher und Aaron Sommer. Beide erwachsen in diesem Jahr aus der Juniorenklasse und setzen ihre Karriere beim Veloclub Ratisbona fort. Dort ist eine eigene Elitemannschaft aufgestellt, die auch internationale Wettbewerbe bestreitet.  

Mit dem Kurt-Schwager-Gedächtnispreis wurden Ricarda Bauernfeind und Marco Brenner für herausragende Leistungen im Nachwuchsbereich bedacht. Ricarda Bauernfeind ist in ihrem ersten Jahr in der U19 zu einer festen Größe der Nationalmannschaft geworden. Bemerkenswert ist, dass sie für die Teilnahme an den Weltmeisterschaften sowohl auf der Straße auch als auf der Bahn nominiert war. Marco Brenner erwies sich als regelmäßiger Siegfahrer. Aktuell dominiert er den Deutschland-Cup im Cross. 

Ausgezeichnet wurde auch Werner Kopper jun. Er nahm für die Westmittelfränkische Lebenshilfe an den Special Olympics Landesspielen in Hof teil.

Mit leeren Händen musste keiner der Gäste nach Hause geben. Zum Abschluss des offiziellen Teils wurde den anwesenden Mitgliedern das neue RSG-Polohemd mitgegeben.

Alle anwesenden Kinder und Jugendlichen Aaron Sommer (VC Ratisbona), Lukas Ortner (Team Herrmann) und Anton Pecher (VC Ratisbona) haben die RSG schon verlassen bzw. verlassen sie zur Saison 2018.
Die besten Nachwuchsfahrer der RSG. Lorenz Ortner wird Vereinsmeister der Schüler.
Die Vereinsmeister der Senioren (v. r.) Thomas Heuler (Sieger), Gerhard Hertlein (2.), Rudi Ott (4.), Stefan Scherle (3.). Die erfolgreichsten MTB-Fahrer (v. r.): Benjamin Herold (WM-Teilnehmer), Thomas Heuler, Gerhard Hertlein.
Geehrt wurden auch Werner Kopper jun. und Manuel Porzner Die Jugendsprecher bedanken sich bei Vereinsleitung und Betreuern.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rsg-ansbach.de/5564-ehrungsabend-der-ansbacher-radsportler/