«

»

Mai 14 2012

Beitrag drucken

Radkriterium „Rund ums Brücken-Center“ steht kurz bevor

An Himmelfahrt, 17. Mai, veranstaltet die Radsportgemeinschaft (RSG) Ansbach zum siebten Mal das Radkriterium auf der Residenzstraße. Hierfür wurden Wettbewerbe für Schüler U15, Jugend U17, Junioren U19 und Elite B/C ausgeschrieben. Zusätzlich findet die Ansbacher Stadtmeisterschaft im Radfahren für Jugendliche der Jahrgänge 1998 bis 2003 statt.

Dort darf allerdings nur teilnehmen, wer in der Stadt oder im Landkreis Ansbach wohnt. In den Nachwuchsklassen hat, zum Erstaunen der Organisatoren, nur ein nicht-bayerischer Fahrer gemeldet, so dass man schon von einer inoffiziellen Bayerischen Meisterschaft sprechen kann. Die Rennfahrer der Elite dagegen kommen aus der gesamten Republik.

Eröffnet wird der Renntag um 10 Uhr mit dem Wettbewerb der Schüler U15 über 25 Runden zu je 900 Meter. Für die RSG Ansbach starten dort Eva-Maria Albrecht, Nina Roszczyk, David Scherle und Lukas Ortner. Letzter gehört nach seinen Achtungserfolgen in den letzten Wochen in Ansbach zum Favoritenkreis.

Darauf folgt ab 10:50 Uhr das Rennen der Jugendfahrer über 31,5 km. Hier darf Manuel Porzner vom ausrichtenden Verein als aussichtsreichster Kandidat für den Sieg gesehen werden. Für ihn und für Lukas Ortner ist das Heimrennen erst der Auftakt zu einem langen Rennwochenende. Beide starten ab Freitag bis Sonntag bei der „Kleinen Friedensfahrt" in Gotha.

Um 11:50 Uhr sollen dann die Ansbacher Stadtmeisterschaften starten. Über welche Distanz die Rennen ausgefahren werden, entscheiden Veranstalter und Kommissärskollegium am Renntag in Abhängigkeit der eingegangen Meldungen. Die Anmeldung ist bis 11:30 Uhr möglich. Startvoraussetzungen sind neben den oben genannten die Begleitung durch einen Erziehungsberechtigten, ein funktionstüchtiges Fahrrad und ein Helm.

Mit den Junioren gehen die Lizenzwettbewerbe um 13 Uhr weiter. Über 50 Runden starten für die RSG dort Jonatan und Stefan Schneider sowie Daniel Haible. Der Sieger wird dagegen wohl mit hoher Wahrscheinlichkeit aus der Bundesligamannschaft Team Auto Eder Bayern kommen.

Über 70 Runden startet danach die Elite um 14:15 Uhr. Die größten Mannschaften stellen hier mit neun bzw. sieben Sportler das Team Graakjaer – DKV und der RC Herpersdorf. Vielleicht schlägt den beiden Mannschaften aber auch einer der Einzelstarter ein Schnippchen. Die Ansbacher Vereine werden durch Benjamin Wagner (bike sport Ansbach) und Benjamin Herold (RSG) vertreten sein. Das Rennen wird gegen 15:40 Uhr und nicht, wie zuletzt berichtet, um 16:40 Uhr zu Ende sein.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rsg-ansbach.de/187-radkriterium-rund-ums-bruecken-center-steht-kurz-bevor/