«

»

Jul 02 2013

Beitrag drucken

Vizeweltmeister im Bergfahren

Trento/Italien. Bei den 17. Bergweltmeisterschaften für Amateure am Monte Bondone  holte  Christoph Nenning (RSG Ansbach) am vergangenen Wochenende Platz 2 nach Deutschland. Sein Vereinskamerad Benjamin Herold (ebenfalls RSG Ansbach) belegte ebenfalls in der Klasse der Cadetti Rang 6.

Insgesamt 105 Starter aus den verschiedenen Klassen versammelten sich um 9:00 Uhr auf der Piazza Fiera in Trento um 19 km den Monte Bondone hinaufzufahren. Dieses Jahr war das Wetter angenehmer (20 Grad)und nach 5 km zerlegte sich das Feld wie gewohnt in Gruppen und Einzelkämpfer.
Christoph Nenning konnte lange in der Spitzengruppe der Bergspezialisten mithalten, aber nach 15 km musste auch er  abreißen lassen.
2:55 Minuten nach dem Gesamtsieger Stephan Unterthurner (Italien) erreichte der Gräbenwindener als 2. seiner Altersklasse (1986 -1994) in 59:33:oo Minuten das Ziel in Vason. Fast 7 Minuten später quälte sich Benjamin Herold über den Zielstrich und belegte mit dieser Zeit Platz 6 bei den Cadetti.

Foto: v.l. Andrea Pontalto (3./Italien), Andrea Calza (Weltmeister) und Christoph Nenning (Platz 2/Deutschland)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rsg-ansbach.de/2455-vizeweltmeister-im-bergfahren/