«

»

Apr 15 2014

Beitrag drucken

Porzner gewinnt Etappe bei der Cottbus-Rundfahrt

Manuel Porzner (RSG Ansbach, U19) war von Freitag bis Sonntag für das Team Auto Eder Bayern bei der 39. Internationalen Cottbus-Rundfahrt erfolgreich am Start.

Die mit einem Schnitt von 43,0 km / h sehr schnell gefahrene erste Etappe am Freitag über 77 km war hart umkämpft. Im Massensprint wurde Porzner hier Fünfter.

Der Samstag begann mit einem Einzelzeitfahren. Für die 11,4 km lange Strecke benötigte Porzner 14:33 Minuten, was Platz 9 bedeutete.
Am Nachmittag folgte ein Rundstreckenrennen als dritte Etappe über 60 km. An diesen Kurs hatte Porzner keine guten Erinnerungen. Im Vorjahr lag er auf demselben Kurs im Zielsprint in aussichtsreicher Position und stürzte schwer. Dies konnte Porzner aber ausblenden und gewann im Massenspurt des 101 Fahrer starken Feldes souverän.
Das Finale der Etappenfahrt war ein 120 km langes Straßenrennen. Hier konnte sich eine Ausreißergruppe absetzen. Porzner kam im Hauptfeld an und wurde an diesem Tag 22.
In der Gesamtwertung schloss Porzner auf Rang 17 ab.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rsg-ansbach.de/3266-porzner-gewinnt-etappe-bei-der-cottbus-rundfahrt/