«

»

Jul 02 2014

Beitrag drucken

Benjamin Herold 7. der Berg-WM 2014

P1040896Trento/Italien. Schon seit vielen Jahren starten Fahrer der RSG Ansbach erfolgreich bei den Bergweltmeisterschaften am Monte Bondone bei Trient.

Bei der diesjährigen Veranstaltung war es allerdings nur Benjamin Herold, der freiwillig die Strapazen in der Juniorenklasse in Kauf nahm. Der Massenstart fand direkt im Zentrum von Trient statt und nach einer flachen Anfahrt von 2,5 km ging es in die Rampen des Monte Bondone, der im Radsport kein unbeschriebenes Blatt ist, endeten hier doch schon Etappenankünfte des Giro d’Italia oder der Etappenfahrt Tirreno-Adriatico.

Mit den Erfahrungen der Vorjahre im Hinterkopf ging Benjamin Herold die 19 km Bergfahrt etwas verhalten im Hauptfeld an, um dann nach halber Strecke das Tempo zu erhöhen. In der Folge „sammelte“ er so Fahrer für Fahrer einer Ausreißergruppe ein, aber ganz vor zur Spitze langte es nicht mehr. Auf den letzten 400 m (mit 15 % Steigung) attackierte der Ansbacher mit einem beherzten Antritt und versetzte seine Begleiter noch um 30 Sekunden.

Schlussendlich  belegte der Ansbacher in 1:06:17 h Platz 7 in seiner Altersklasse und Rang 24 insgesamt.

 

Foto: Benjamin Herold (RSG Ansbach)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rsg-ansbach.de/3477-benjamin-herold-7-der-berg-wm-2014/