«

»

Mrz 05 2015

Beitrag drucken

Im ersten Wettbewerb 2015 Platz 1 für Ricarda Bauernfeind

Der Saisonauftakt der Radsportler in 2015 war ein radsportfremder Athletikwettbewerb in Fürth.

Insgesamt waren 155 Teilnehmer aus ganz Bayern angereist um bei 5 Wettbewerben (Liegestütze, Standweitsprung, W-Sprint, Gewandtheitslauf und 1000 bzw. 2000 m-Lauf) den Tagesbesten zu ermitteln.

In der U-17 weiblich war für die RSG Ansbach Ricarda Bauernfeind am Start und schockte zu Beginn mit 63 Liegestützen (auf Zeit) die weibliche und männliche Konkurrenz (lediglich Nicolai Anger von der SG Bomhardschule aus Uffenheim bei den Jungs erreichte noch diese Anzahl).

Über 2000 m „spielte“ Ricarda dann mit den 10 anderen U-17 Mädchen um am Ende in 7:56 Min. im Alleingang zu gewinnen. Ein 3. (Standweitsprung), ein 5. (W-Sprint) und 6. Platz

(Gewandtheitslauf) rundeten ihre Spitzenposition ab. Damit ist Ricarda auch die erste Führende in der Stadtler-Cup-Wertung 2015.

 

Bei der U-17 männlich startete von der RSG Ansbach Dominik Uhlig. Er belegte bei den 38 Straßen- und MTB-Fahrern am Ende Rang 9 und bei den Straßenfahrern den undankbaren 4. Platz, wobei ihn die Liegestütze (33 = Platz 24) und der W-Sprint (Platz 28) nach hinten schoben. Ein 2. Rang im 2000 m – Lauf und Rang 3 im Standweitsprung lies dann die Mienen wieder aufhellen und ein ordentliches Ergebnis mit nach Ansbach nehmen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rsg-ansbach.de/3797-3797/