«

»

Sep 21 2015

Beitrag drucken

Bauernfeind beste Deutsche beim Ländervergleich mit Italien

DSCN2434Biancade di Roncade. Beim Ländervergleich Italien – Deutschland im Radfahren der U-17 weiblich in der Nähe von Venedig gelang es Ricarda Bauernfeind (RSG Ansbach) an den zwei Renntagen jeweils als beste Deutsche auf Platz 2 und 3 zu fahren.

Zuerst stand ein Straßen-Omnium (Mehrkampf) auf dem Programm, dass aus einem Ausscheidungsfahren, einem Rennen auf Endspurt und einem Punktefahren bestand. Die Rennstrecke, ein Rundkurs von 900 m, war Ricarda wie auf den Leib geschrieben und so konnte sie am Ende hinter der Italienerin Peronne mit den Rängen 2, 3 und nochmals 2 in der Gesamtwertung des Omniums Platz 2 für Deutschland holen.

Am zweiten Tag musste noch ein Rundstreckenrennen über 52 km gefahren werden und sah erneut eine gut aufgelegte Ricarda Bauernfeind am Start. Das Feld der 72 Fahrerinnen wurde von den Italienerinnen bis zum Ende zusammengehalten, sodass das geschlossene Feld in den 500 m langen Schlussanstieg ging. Die junge Deutsche hatte hier die Nase für den entscheidenden Antritt und so erspurtete sie Platz 3 und stand damit erneut auf dem Podest.

Foto (Schwager): Ricarda Bauernfeind (Deutsche Nationalmannschaft) in Aktion

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rsg-ansbach.de/4308-bauernfeind-beste-deutsche-beim-laendervergleich-mit-italien/