«

»

Mai 30 2017

Beitrag drucken

Medaillen bei Bergmeisterschaft – hervorragende Platzierungen in Karbach

Mit der Bayerischen Bergmeisterschaft und der Main-Spessart-Rundfahrt in Karbach liegt ein anspruchsvolles Rennwochenende hinter den Ansbacher Radsportlern.

Die Bergmeisterschaft an Himmelfahrt führte die Rennfahrer von Klafferstraß (Neureichenau) im Bayerischen Wald zum Berggasthof Dreisessel auf einer Höhe von 1.312 m ü. d. M.  Auf 22 km waren dabei 670 Höhenmeter und über 20 % steile Rampen zu überwinden. Insgesamt als Zweiter der Juniorenklasse U19 benötigte Aaron Sommer (RSG Ansbach) 44:07 min für die Strecke. Als schnellster Bayer holte sich Sommer die Goldmedaille. Kilian Steigner (Bike Sport Ansbach) benötigte 1:24 min länger als Sommer und sicherte sich damit Bronze. Anton Pecher (RSG) wurde Vierter.

Im unterfränkischen Karbach stand am Sonntag ein anspruchsvolles Straßenrennen auf einem 17,3 km langen Rundkurs auf dem Programm. Im U17-Rennen über 69 km, das als Sichtungsrennen des Bundes Deutscher Radfahrer ausgetragen wurde, konnte Marco Brenner (RSG) nicht mit der ersten Gruppe mithalten. In einer Verfolgergruppe erreichte er als guter Zehnter das Ziel. Respektable Leistungen zeigten über 34 km die U15-Fahrer. Lorenz Ortner (11.) und Mauro Brenner (12.) spurteten mit der ersten größeren Gruppe nach Einzelfahrern ins Ziel.
Das U19-Rennen über 103 km wurde zur Bundesligaserie gewertet. Aaron Sommer erreichte im Hauptfeld als 25. das Ziel. Kilian Steigner kam mit etwas Rückstand als 53. an. Anton Pecher gab bei großer Hitze vorzeitig auf.

Hervorragend schnitt Ricarda Bauernfeind (U19w) im Bundesligarennen ab. In diesem Rennen, das gemeinsam mit dem Rennen der Frauen gestartet wurde, war Bauernfeind eine von zwei U19-Fahrerinnen, die bis ins Finale mit den Frauen mithalten konnte. Im Spurt nur knapp geschlagen wurde Bauernfeind Zweite. In der Bundesligaserie liegt Ricarda Bauernfeind nach zwei Rennen ebenfalls auf Platz zwei.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rsg-ansbach.de/5114-medaillen-bei-bergmeisterschaft-hervorragende-platzierungen-in-karbach/